Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Aktuell 1 Gast online

Besucher

Heute150
Gestern315
Woche737
Gesamt185534
Aktuelles
Patrick Behle wirft den Speer 52 m weit Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Freitag, 3. Oktober 2014


Im Foto von links: Isabel Cramer TSV Frankenberg, Eva Cramer TV Friedrichstein, Julia Dengler TSV Frankenberg, Max Wiegand TuSpo Borken, Nils Schmidt TV Jahn Willingen, Ann Kristin Gohmert TV Jahn Willingen
Es fehlen: Alicia Schilling TSV Korbach, Lara Dehnert TSV Frankenberg und Hermann Götte VfL Bad Arolsen

Der 4. und letzte Durchgang des Hofbrauhas Arolsen Pokal 2014 wurde noch einmal ein voller Erfolg. Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen ca 40 Werfer aus 13 Vereinen nach Twiste. Das Geschehen der 12 jährigen Mädchen bestimmte Lisa Marie Schön aus Korbach. Sie stieß die Kugel 6,69 m, warf den Diskus 19,92 m und den Speer 22,40 m weit. Bei den 13 jährigen Mädchen war Hannah Freidhof vom TuSpo Borken im Kugelstoßen mit 8,87 m und im Diskuswurf mit 32,14 m nicht zu schlagen. Der Speer flog in dieser Gruppe bei Isabell Ludwig vom TV Friedrichstein 23,40 m. Wie gewohnt dominierte Eva Kramer vom TV Friedrichstein in der Klasse W 14. Ihre Kugel landete bei 9,62 m, der Diskus flog 27,03 m und der Speer 24,30 m. Lea Meeus vom TSV Twiste gewann das Kugelstoßen der W 15 mit 8,95 m und das Diskuswerfen mit 21,90 m. Das Speerwerfen in dieser Altersklasse ging an Lara Wilke vom TV Jahn Willingen mit 21,13 m. 3 Siege fuhr Alicia Schilling vom TSV Korbach in der Altersklasse U 18 ein: Die Kugel landete bei 13,29 m, der Diskus bei 38,60 m und der Speer bei 34,10 m. Einzigste Teilnehmerin im Feld der Frauen war Ann Kristin Gohmert, die mit 9,01 m im Kugelstoßen und 37,89 m Im Diskuswerfen nicht ganz an ihre Bestleistung anknüpfen konnte. Vom gleichen Verein siegte Nils Schmidt in allen 3 Wettbewerben. Er stieß die Kugel 10,46 m weit, warf den Diskus 26,75 m und den Speer 28,57 m weit. Auch Max Wiegand vom TuSpo Borken zeigte als Alleinunterhalter in der Klasse M15 ansprechende Leistungen. Der Diskus flog bei ihm 32,30 m, der Speer 37,90 m und die Kugel landete bei 10,67 m. Bei den Männern sorgte Patrik Behle vom TV Bergheim mit 52,70 m im Speerwurf noch einmal für eine gute Leistung. Die Kugel stieß er 11,58 m. Lokslmatador Pscal Verriet konnte seine Bestleistung im Diskuswerfen auf 38,31 m verbessern. Die Kugel landete bei 11,06 m. Herausragende Leistung bei den Senioren gelang Hermann Götte vom VfL Bad Arolsen mit 2 Kreisrekorden. Der Diskus flog in der Klasse M 75 32,34 m und die Kugel 11,58 m weit.
Sehr stark besucht waren auch die Mehrkämpfe in der Kinder Leichtathletik. Allein in der Altersklasse U 12 gingen 40 Kinder an den Start. Hier wurden der klassische Vierkampf mit Einzelwertung angeboten. Bei den 10 jährigen Mädchen gewann Emma Scholl vom TSV Frankenberg mit 1532 Punkten vor Sophia Schiffmann vom TSV Korbach mit 1446 Punkten und Anjulie Mogk vom TV Friedrichstein mit 1329 Punkten. Den Sieg bei den 11 jährigen Mädchen holte sich Sarah Mogk vom TY Friedrichstein mit 1623 Punkten vor Yara Noelle Ziska vom TSV Korbach mit 1591 Punkten und Luzie Westmeier vom gleichen Verein mit 1536 Punkten. Knapp zu ging es bei den 10 jährigen Jungen. Hier siegte Paul Jannis Waikinat vom TSV Twiste mit 1223 Punkten vor Vereinskamerad Hans Georg Schweizer mit 1201 Pukten. Dauersieger Alexander Figge vom TV Höringhausen gewann den Vierkampf der Schüler M 11 mit 1402 Punkten.
Mit 6 Mannschaften auch sehr stark besucht war der Mannschaftswettkampf der Kinder U 10. Hier siegte die Mannschaft des TSV Korbach vor Diemelsee 1. Mannschaft und TSV Twiste. In der Gruppe U 8 gingen 2 Mannschaften an den Start. Hier siegten die Kinder der LG Diemelsee vor den Kindern aus Twiste.

Ergebnisse Wurfdisziplinen
Ergebnisse Kinderleichtathletik U12

 
Martin Mertens beim Jugend Verbandskampf Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Freitag, 3. Oktober 2014

Als einzigster Leichtathlet aus Waldeck Frankenberg war Martin Mertens vom TSV 09 Twiste zum Länderkampf zwischen Hessen, Bayern und Württhemberg eingeladen. In Garching bei München startete er in seiner Spezialdisziplin, dem 800m Lauf und kam mit der Zeit von 2:09,24 min an seine Leistungsmöglichkeit. Diese Zeit bedeutete Platz 4. Da für den Dreisprung noch ein Kandidat gesucht wurde, meldete er sich und kam mit hervorragenden 12,78 m auf Platz 2. Diese Weite war nur 11 cm kürzer als die des amtierenden deutschen Meisters im Dreisprung, Benjamin Gassioui aus Württhemberg. Mit seiner Platzierung trug Martin entscheidend zum Sieg der Hessischen Mannschaft bei und steht in der aktuellen Deutschen Bestenliste auf Platz 5.
 
Hofbrauhaus Arolsen Pokal 3. Veranstaltung Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Samstag, 6. September 2014

 

Circa 40 Werfer aus 16 Vereinen fanden am Samstag bei glühender Hitze den Weg zum 3. Durchgang des Hofbrauhas Arolsen Cup nach Twiste.
Die 3 Wettkämpfe der Schülerinnen W 12 beherrschte Emma Pfannstiel vom TSV Korbach. Sie stieß die Kugel 7,76 m weit, warf den Diskus 18,38 m und den Speer 20,60 m. Hannah Marie Ludwig vom TSV Frankenberg siegte im Kugelstoßen der Schülerinnen W 13 mit 7,90 m und ihre Vereinskameradin Sophia Battenfeld kam auf Platz 1 im Diskuswurf mit 25,30 m. Lilly Sophie Rehbein vom TV Jahn Willingen konnte im Speerwurf dieser Altersklasse mit 24,58 m auftrumpfen. Eva Kramer vom TV Friedrichstein gewann erneut das Diskuswerfen der Schülerinnen W 14 mit 26,63 m und das Kugelstoßen mit 9,60 m. Beim Speerwurf dieser Altersklasse setzte sich Sophia Plempe vom TV Jahn Willingen mit 24,63 m durch. Bei den Schülern M 13 und M14 war jeweils ein Willinger Werfer allein am Start. Nils Schmidt, M 13, warf den Diskus 21,41 m, den Speer 30,17 m und stieß die Kugel 10,42 m weit. Nicholas Lohmann, M 14, kam mit der Kugel auf 10,38 m, der Diskus flog 31,20 m und der Speer 30,29 m. Ebenfalls Alleinunterhalter war auch Pascal Verriet vom TSV Twiste in der Klasse U 20. Bei ihm landete die Kugel bei 11,62 m und der Diskus bei 35,61 m.
In der Frauenklasse kam Ann Kristin Gohmert mit 39,57 m im Diskuswurf nicht ganz an ihre Möglichkeiten. Patrick Behle vom TV Bergheim warf den Speer bei den Männern auf akzeptable 50.56 m und stieß die Kugel 11,60 m weit. Edwin Martin TSV Korbach und Hermann Götte VfL Bad Arolsen lieferten , wie gewohnt, gute Leistungen ab. Edwin warf den Diskus in der Klaase M 70 33,95 m und den Speer 30,51 m weit. Hermann, Klasse M 75, warf den Diskus 29,26 m und den Speer 27,12 m weit.

Auch die Kinderleichtathletik Wettkämpfe waren wieder gut besucht.
Die U 12 Kinder führten den klassischen Vierkampf durch. Hier war die überragende Teilnehmerin der Klasse W 11 Sarah Mogh vom TV Friedrichstein, die mit 1554 Punkten etwa 150 Punkte vor Alina Behlen von der LG Diemelsee lag. Ihr bestes Ergebnis hatte sie im Hochsprung mit 1,36 m. Die gleiche Puktzahl erreichte auch die erst 10 jährige Mia Hasselhorst von Friedberg Fauerbach. Deren beste Leistung waren 39,50 m im Ballwurf. Bei den 10 jährigen Jungen siegte Hans-Georg Schweizer vom TSV Twiste mit 1165 Punkten ganz knapp vor Vereinskamerad Paul Jannis Waikinat, der 1141 Punkte erreichte.
Bei den U 8 und U 10 Kindern wurde die neue Kinderleichtathletik durchgeführt. Da man dabei auf viele Helfer angewiesen ist, möchte der TSV Twiste sich bei den freiwilligen Helfern unter den Eltern und Trainern der auswärtigen Vereine für ihre Hilfe herzlich bedanken. Nur so kann man diesen Wettkampf reibungslos und zur Zufriedenheit aller durchführen.
Bei den Kindern U 8 siegte das Team Diemelsee- Korbach mit 4 Punkten ganz knapp vor dem Team Twiste-Korbach mit 5 Punkten.
Zu den Siegern gehörten: Pia Lotta Tschepe, Lea Schneider, Dominik Frese, Maximillian Kem-Schmidt, Louis Hillebrand, Alina Reiner-Witsch.
Platz 2 belegten: Tomke Eichler, Tibor Schweizer, Jonas Kuhn, Felix Krummel, Liam Krummel, Justus Zürker.
Die Mannschaften der U 10:
Platz 1 LG Diemelsee 1 mit:
Linda Plutz, Leonie Lang, Bastian Frese, Carolina Bauer, Silas Zappe, Kerstin Henkler, Laura Edling
Platz 2 TSV Twiste mit:
Tom Hundertmark, Daniel Bittner, Malia Hofmann, Steven Langendorf, Vincent Löbel, Hermann Schweizer
Platz 3 TSV Korbach mit;
Merle Ochner, Fiona Diesterheft, Felicia Falk, Lucas Schön, Julian Ochner, Mia Hempeler
Platz 4 VfL Bad Arolsen mit:
Lea Thiele, Nele Rettberg, Jana Rettberg, Finn Reuter, Antonia Wölker, Henrike Wölker
Platz 5 LG Diemelsee 2 mit:
Jannik Krauß, Tim Grohmann, Michelle Böhle, Alice Emde, Michael Tirre, Carlos Fisseler, Mika Breske
Bilder
Ergebnisse Kinderleichtathletik U12
Ergebnisse Kinderleichtathletik U8-U10
Ergebnisse Wurf
 
Feriensportfest des TSV 09 Twiste Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Freitag, 29. August 2014

Sebastian Schultze vom TSV 09 Twiste
Etwa 50 Werferinnen und Werfer aus 17 Vereinen tummelten sich am Freitag Nachmittag beim Feriensportfest auf dem Sportplatz in Twiste. Bedingt durch die späten Sommerferien zog sich der Wettkampf bis in die Dunkelheit hin, so daß sogar noch einige Speerwerfer auf ihren Wettkampf verzichten mußten. Dafür spielte aber das Wetter mit. Prominenter Gast war der B Kader Athlet Benedikt Stienen vom TV 04 Beyer Leverkusen, der erstmals die 60 m Marke im Diskuswurf der Männer zu knacken versuchte. Am Ende war er dann aber mit einer Weite von 57,64 m und einer konstanten Serie sehr zufrieden. In der gleichen Klasse warf Sebastian Schultze vom TSV Twiste den Speer auf respektable 49,13 m. Bei den Frauen glänzte Ann Kristin Gohmert vom TV Jahn Willingen mit persönlicher Bestleistung im Diskuswurf von 43,07 m.
Im Feld der Schülerinnen W 13 dominierte in allen Disziplinen Lara Dehnert vom TV Friedrichstein. Sie warf den Diskus 28,15 m, den Speer 23,95 m und stieß die Kugel 7,90 m weit. Nur knapp hinter ihr landete Lilly Sophie Rehbein vom TV Jahn Willingen mit 24,53 m im Diskuswurf, 22,89 m im Speerwurf und 7,06 m im Kugelstoßen.
3 erste Plätze bei den 14 jährigen Schülerinnen schaffte auch Eva Kramer vom TV Friedrichstein, die aber bei Michael Kollmar, Frankenberg, trainiert. Sie schaffte im Kugelstoßen 9,16 m, im Diskuswurf 27,10 m, was persönliche Bestleistung bedeutete und im Speerwurf 23,22 m. Bei den 15 jährigen Mädchen erzielte Lea Meeus vom TSV Twiste im Kugelstoßen 9,33 m, was persönliche Bestleistung bedeutete. Alicia Schilling vom TSV Korbach kam mit 39,27 m im Diskuswurf der U18 Mädchen knapp an ihre Bestleistung. Ihre Kugel landete bei 12,54 m.
Den Speer der Schüler M 13 warf Nils Schmidt vom TV Jahn Willingen beachtliche 28,10 m weit, während das gleiche Gerät bei Nikolas Lohmann vom gleichen Verein in der Klasse M 14 29,48 m flog. In der männlichen Jugend U 20 warf Pascal Verriet vom TSV Twiste den Diskus 35,38 m weit und Vereinskamerad Devon Tettenborn den Speer 40,30 m.
Bei den Senioren M 65 konnte Edwin Martin mit seinen Leistungen im Diskuswurf 32,62 m und im Speerwurf 37,98 m überaus zufrieden sein. Das Gleiche gilt auch für Hermann Götte vom VfL Bad Arolsen in der Altersklasse M75. Er stieß die Kugel hervorragende 11,31 m weit, der Diskus flog persönliche Bestleistung von 32,05 m, und der Speer landete bei 26,34 m.

Nächster Werfertag, der auch für den Hofbrauhaus Arolden Cup gewertet wird, ist am Samstag, den 06. September. Ausgeschrieben sind wieder die Disziplinen Kugel, Diskus und Speer. Beginn ist um 09.30 Uhr.
Gleichzeitig werden an diesem Tag die Kinderleichtathletik Wettbewerbe durchgeführt. Beginn für die Gruppe U 8 ist 11,30 Uhr, für U 10 12,30 Uhr und U 12 13,30 Uhr. Diese Wettkämpfe werden auch für den Sparkassencup 2014 gewertet.

Auskunft erteilt Ulrich Hundertmark, Tel 05695-420.

Ergebnisse
Bilder
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 376

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

TSV 09 Twiste Beitrittserklärung

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com