Menu Content/Inhalt
Home

Benutzer online

Aktuell 1 Gast online

Besucher

Heute494
Gestern682
Woche4394
Gesamt637395
Aktuelles
Kreismeisterschaften Wurf in Frankenberg Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Dienstag, 11. September 2018


Hermann Schweizer beim Speerwurf (Foto: Christian Mertens)

Ein starkes Aufgebot an Werfern konnten wir zu den Kreismeisterschaften Wurf nach Frankenberg schicken. Allen voran der 80 jährige Hermann Götte, der zwar in seiner Altersklasse allein startete, aber starke Leistungen zeigte: Kugelstoßen 11,58 m und Diskuswerfen 27,53 m.
In der Klasse U18 belegte Kim Zoe Langendorf 2 mal Platz 2 und zwar im Diskuswurf mit 32,23 m und im Kugelstoßen mit 11,77 m.
Mit persönlicher Bestleistung im Speerwurf der W 15 überzeugte Celina Sophie Hüll mit 25,86 m und Platz 2. Bislang größter Erfolg für den 14 jährigen Henning Schaumburg: Er überzeugte sowohl im Kugelstoßen mit 8,58 m als auch im Diskuswurf mit 24,40 m mit jeweils persönlicher Bestleistung und Platz 1.
In der Altersklasse W 13 ging Lara Horn an den Start und belegte im Speerwurf mit 17,91 m den 2. Platz und im Diskuswurf mit 13,37m den 4. Platz. 3 Jungen und 2 Mädchen starteten in der Klasse M/W12 mit zum Teil hervorragenden Ergebnissen. Allen voran Steven Langendorf, der sowohl den Diskuswurf mit 28,28 m als auch das Kugelstoßen mit 8,58 m gewann. Im Speerwurf landete er mit 17,65 m auf Platz 5. Diesen Wettkampf gewann Hermann Schweizer mit 21,63 m. Hermann stieß die Kugel mit 8,19 m auf Platz 2 und belegte im Diskuswurf mit 15,55 m Platz 3. In dieser Disziplin kam Tom Hundertmark mit 25,70 m auf Platz 2. Im Kugelstoßen belegte er mit 7,82 m Platz 3 und im Speerwurf mit 15,80 m Platz 8.
Bei den 12jährigen Mädchen kam Johanna Hofius mit 15,20 m im Diskuswurf der W 12 auf Platz 3 und im Speerwurf mit 13,63 m auf Platz 7. In der gleichen Altersklasse schaffte Leni Ratzkowsky mit 18,15 m im Speerwurf Platz 3 und mit 12,35 m im Diskuswurf Platz 6.

Ergebnisse KM Wurf
 
Kreismehrkampfmeisterschaften in Allendorf/Eder Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Dienstag, 11. September 2018


Jannis Waikinat beim Kreismehrkampf (Foto: Christian Mertens)

Bei den Kreis Mehrkampf Meisterschaften in Allendorf/Eder konnte Jannis Waikinat erneut seine Vielseitigkeit zum Ausdruck bringen. In der Altersklasse M 14 belegte er im Vierkampf mit 1914 Punkten den 1. Platz. Ganz knapp geschlagen geben musste sich Elinour Bracht. Sie lag mit 1770 Punkten nur 8 Punkte hinter Luzie Westmeier und belegte so in der Klasse W 15 den 2. Platz im Vierkampf. 3. in dieser Runde wurde Celina Sophie Hüll mit 1470 Punkten.

Ergebnisse KM Mehrkampf
 
Hermann Götte Deutscher Vizemeister im Kugelstoßen und weitere gute Leistungen Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Dienstag, 11. September 2018


Hermann Götte beim Kugelstoßen (Foto: Christian Mertens)

Bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Mönchen Gladbach konnte sich Hermann Götte in der Altersklasse M 80 hervorragend in Szene setzen. In einem starken Teilnehmerfeld stieß er die Kugel mit persönlicher Bestleistung auf 12,15 m und belegte damit überraschend Platz 2. Weniger gut lief das Diskuswerfen. Mit für ihn indiskutablen 23,13 m landete er auf Platz 5.

Erstmals bei Süddeutschen Meisterschaften startete Kim Langendorf in der Altersklasse WU18 in Erding Bayern. Dort warf sie den Diskus 31,75 m weit, was Platz 10 bedeutete. Mit 11,86 m im Kugelstoßen belegte sie Platz 14.

Auch Elinour Bracht und Finia Petter atmeten erstmals die Luft bei Süddeutschen Meisterschaften ein. Der Wettkampf in der Klasse U 16 wurde in Walldorf ausgetragen. Dort startete Elinour über 100 m und verpasste mit 14,08 sec den Zwischenlauf. Finia versuchte sich über die 2000 m in der Klasse W 14 und schaffte mit 7:40,00 min persönliche Bestleistung.

Bei einem Springermeeting in Frankenberg sprang Celina Sophie Hüll mit hervorragenden 9,77 m im Dreisprung persönliche Bestweite.


Elinour Bracht und Finia Petter bei der SDM (Foto: Christian Mertens)


Ergebnisse DM Senioren
Ergebnisse SDM U23/ U16
Ergebnisse SDM Aktive/ U18
Sprungmeeting 03.08.2018

 
2 Medaillen bei Hessischen Meisterschaften Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 24. Juni 2018


Kim bei der Siegerehrung (Foto: Christian Mertens)

Die Hessischen Meisterschaften der U 18 fanden in Fulda statt und die der U 16 in Darmstadt. Im Diskuswerfen der W U18 sicherte sich Kim mit 30,87 m die Bronce Medaille. Die 11,63 m im Kugelstoßen brachten ihr Platz 6 ein. In der gleichen Altersklasse bei der männlichen Jugend kam Julius Gerke mit für ihn sehr guten 12,62 im Dreisprung auf den undankbaren Platz 4. Im Weitsprung, der am nächsten Tag angeboten war, konnte er nicht mehr teilnehmen, da er auf dem Weg nach Fulda eine Autopanne hatte.

Bei den U 16 Meisterschaften hatten wir gleich 4 Teilnehmer. Celina Hüll erzielte ihr bisher bestes Ergebnis ihrer Laufbahn im Dreisprung der W 15. Mit 9,01 m landete sie auf Platz 2 und gewann damit die Silber Medaille.
In der gleichen Altersklasse startete Elionour Bracht. Ihr bestes Ergebnis waren die 5.01 m im Weitsprung, womit sie auf Platz 8 landete. Den 100 m Lauf verpatzte sie mit einem misslungenen Start und wurde mit 13,93 sec 22ste. Auch der 300 m Lauf im Anschluss brachte mit 48,83 sec nur Platz 13 ein.
Unser einziger Starter in der Klasse M 14 war Jannis Waikinat. Er übersprang 1,55 m, 1 cm unter seiner persönlichen Bestmarke und kam damit auf Platz 8. Im 100 m Lauf landete er mit 12,74 sec auf Platz 13. In der gleichen Altersklasse startete Finia Petter ihren ersten 800 m Lauf. Mit für sie guten 2:33,20 min holte sie sich unter 30 Teilnehmern den 20sten Platz.


Unsere Athleten bei der U16-HM (Foto: Christian Mertens)


Ergebnisse HM U18
Ergebnisse HM U16

 
Doppelerfolg für Julius Gerke Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 3. Juni 2018


Julius in Aktion (Foto: Christian Mertens)

Bei den Nordhessischen Meisterschaften der Jugend U 18 in Kassel konnte Julius Gerke mit einem Doppelsieg überzeugen. Den Weitsprung gewann er mit 6,21 m und im Dreisprung schaffte er hervorragende 12,61 m. Damit müsste er für die Hessischen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Fulda gut gerüstet sein.

Ergebnisse
 
Nordhessische Meisterschaften der Schüler in Bad Soden Allendorf Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 3. Juni 2018
Zu den Nordhessischen Meisterschaften der Schüler/innen in Bad Soden Allendorf fuhren 3 unserer U 16 Schülerinnen und konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein. Allen voran Maja Krummel, die , ebenso wie Finia Petter, im Dreisprung in der höheren Altersklasse starten musste. Trotzdem überzeugte sie mit 9,71 m und sicherte sich Platz 1. Knapp dahinter mit 9,40 m kam Celina Sophie Hüll auf Platz 2 und Finia Petter mit 8,91 auf Platz 3. Im Hochsprung belegte Celina mit 1,35 m den 5. Platz. Finia lief die Hürden in 15,32 sec und landete damit auf Platz 6. Platz 8 wurde ihr Weitsprung mit 4,28 m, während Maja 4,09 m sprang und Platz 9 belegte. Sie übersprang im Hochsprung 1,35 m und wurde damit 4. Vier 4. Plätze holte sich Elinour Bracht im 100 m Lauf mit 13,56 sec, im Weitsprung mit 4,90 m und im Hochsprung mit 1,41 m.
Einziger 12 jähriger Schüler aus unserem Verein war Steven Langendorf. Er sprang 4,28 m weit, was Platz 4 bedeutete. 4,28 m im Weitsprung reichten für Platz 5.

Ergebnisse
 
Pfingstmeeting in Allendorf/Eder mit Kreismeisterschaften Drucken
Geschrieben von Hilma Hundertmark   
Sonntag, 3. Juni 2018
Die gemeinsamen Kreismeisterschaften der Kreise Waldeck und Frankenberg von Schüler/innen U 14 bis Senioren wurden auch in diesem Jahr wieder in Allendorf/Eder ausgerichtet. Ausrichter war die LG Eder. Ausgenommen waren die Wurf Disziplinen, für die es eigene Meisterschaften gibt. Die Wettkämpfe der Männlichen Jugend U 18 dominierte Julius Gerke, der 4 Kreismeistertitel mit nach hause brachte: 100 m in 12,29 sec, 200 min 34,35 sec, weit 5,82 m und Hoch 1,60 m.
In der Klasse M 15 ging von uns nur Max König an den Start, der mit 4,50 m im Weitsprung Platz 3 belegte. Bei den gleichaltrigen Mädchen wurde Elinour Bracht im 100 m Lauf mit 13,83 sec ebenfalls Siegerin. Die 300 m lief sie in 47,33 sec und kam damit auf Platz 2. Drei dritte Plätze fielen für sie ab im Weitsprung mit 4,52 m , Hochsprung 1,43 m und im 80 m Hürdenlauf mit 15,83 sec. Ebenfalls bei den 15 jährigen Mädchen startete Celina Sophie Hüll die im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,43 m den 2. Platz belegte. Der gleiche Platz sprang für sie im Hürdenlauf mit 15,74 sec heraus und im Weitsprung belegte sie mit 4,02 Platz 6.
Bei den 12 jährigen Jungen hielten Steven Langendorf, Jonas Kuhn, Hermann Schweizer und Tom Hundertmark die Twister Fahnen hoch. Steven wurde sowohl im Weitsprung mit 4,09 m als auch im 75 m Lauf mit 11:37 sec und im 60 m Hürdenlauf mit 12,50 sec Kreismeister. Der noch 1 Jahr jüngere Jonas kam im Hochsprung mit 1,23 m und im Weitsprung mit 3,94 m auf Platz 2. Die 75 m lief er in 12,02 sec und landete damit auf Platz 4. Hermann Schweizer sprang 3,83 m weit (Platz 6), lief die Hürden in 14,03 (Platz 4) und sprang 31,00 m (Platz 8 ). Tom lief die Hürden in 14,68 sec (Platz 5) und musste danach verletzungsbedingt aufhören.
Die 12 jährigen Mädchen waren durch Johanna Hofius, Leni Marpe und Leni Ratzkowsky vertreten. Johanna lief die Hürden in 13,54 sec, was Platz 6 bedeutete, die 75 m in 12,54 sec, Platz 9 und im Hochsprung übersprang sie 1,00 m ( Platz 10 ). Die beste Platzierung gelang Leni Ratzkowsky mit 12,60 sec im Hürdenlauf und Platz 2. Im Weitsprung belegte sie mit 3,68 m den 8. Platz und im 75 m Lauf mit 12,77 sec den 10. Platz. Leni Marpe sprang 1,10 m hoch, das reichte für Platz 6. Sie sprang 3,33 m weit und landete auf Platz 9.
Auch bei den 13 jährigen Mädchen gab es für den TSV 09 Twiste 2 Kreismeistertitel. Lara Maria Horn gewann den Hochsprung mit 1,35 m und den Weitsprung mit 4,02 m. Im Hürdenlauf sprang mit 12,79 sec Platz 4 und im 75 n lauf mit 11,86 sec Platz 5 für sie heraus.

Bei den Wurfdisziplinen außerhalb der Kreismeisterschaften warf Kim Langendorf den Diskus 31,80 m weit und stieß mit der Kugel persönliche Bestleistung von 11,93 m. Henning Schaumburg stieß bei den 14 jährigen Jungen die Kugel 7,72 m weit und warf den Diskus 18,15 m. Der 15 jährige Max König stieß die Kugel 7,34 m. Bei den 12 jährigen Jungen gewann Steven Langendorf das Kugelstoßen mit 8,99 m und das Diskuswerfen mit 25,02 m. Zweiter in beiden Disziplinen wurde Tom Hundertmark mit 7,43 m im Kugelstoßen und 19,00 m im Diskuswurf. 3. in dieser Runde wurde Hermann Schweizer mit 7,07 m im Kugelstoßen und 17,06 m im Diskuswurf.
Bei den Senioren warf Hans Jürgen Schomburg den Diskus in der Klasse M 60 42,61 m und Hermann Götte stieß die Kugel in der Klasse M 80 11,18 m weit.

Ergebnisse
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 494

Fotos

Loading...

Unser Sponsor

Advertisement

Beitrittserklaerung

Text

Twister Leichtathletik Report 2009/2010

Leichtathletikreport 2009/2010
designed by www.madeyourweb.com